DAS BIN ICH

„Mit Offenheit und Empathie möchte ich Sie auf einem Stück Ihres Weges begleiten.“

Das Zusammenleben von Menschen begleitet mich als berufstätige Frau und Mutter von vier Kindern seit vielen Jahren. Freudvolles und Krisenhaftes, Abschiede und Anfänge, Annehmen und Loslassen, Trauer und Neuorientierung, zeichnen meinen persönlichen Weg und haben mich geöffnet für das Erleben von Freude, Lebendigkeit und Sinn. Mit dieser Offenheit möchte ich Sie auf einem Stück Ihres Weges begleiten.

Ich bringe persönliche und berufliche Erfahrung in den Lebensbereichen Erziehung, kindliche Entwicklung und Entwicklungsverzögerungen, Traumapädagogik, Familien- und Partnerkonflikte, der Beziehungen zwischen den Generationen sowie der Vereinbarung von Familie und Beruf mit. Im beruflichen Kontext habe ich auch im unmittelbaren Lebensraum von Menschen mit Blick auf das gute Zusammenleben in der Nachbarschaft, in Wohnsiedlungen, im Dorf oder im Stadtteil gearbeitet.

Auch kann ich auf eine berufliche Expertise in Fragen rund um das Thema Älterwerden und Alter verweisen: das Ausscheiden aus dem Berufsleben, ein gutes Leben trotz Pflegebedürftigkeit, chronischer Krankheit oder Demenz, psychosoziale Hilfestellung pflegender Angehöriger, Verlustbewältigung und Trauerarbeit.

In meiner therapeutischen Arbeit möchte ich Sie dabei begleiten, in all diesen Themenbereichen sowie in sonstigen Lebensfragen, die Sie bewegen, mit meiner Unterstützung Ihren individuellen Weg der Bewältigung zu finden.

Ich befinde mich im letzten Abschnitt meiner staatlich anerkannten Psychotherapieausbildung und bin befähigt und berechtigt, selbstständig psychotherapeutische Behandlungen durchzuführen. Meine Arbeit wird aus Gründen der Qualitätssicherung engmaschig begleitet und reflektiert. Dies geschieht unter absoluter Wahrung der Anonymität meiner Patient*innen.

Vita:

  • 1964:
    Geboren
  • 1982 – 1988:
    Arbeit als Büro- und Handelsangestellte
  • 2002 – 2006:
    Studium der Sozialen Arbeit
  • 2003 – 2012:
    Hilfswerk Salzburg: Soziale Arbeit mit Focus auf ältere und pflegebedürftige Menschen und pflegende Angehörige, Gemeinwesen- und Stadtteilarbeit
  • 2012 – 2013:
    Verein Spektrum, Sozialpädagogische Familienbetreuung: Aufsuchende sozialpädagogische Arbeit mit Familien in Multiproblemsituationen
  • 2013 – 2019:
    SOS-Kinderdorf: Pädagogische Leitung
  • Seit 2020:
    TAF - Therapeutisch ambulante Familienbetreuung und freie Praxis